Zurück

Netzwerkkoordinator*in für Erziehungsberatungsstelle

Zerbst. Die Gemeinnützige Paritätische Sozialwerke-PSW GmbH ist ein innovativer und zuverlässiger Anbieter sozialer Dienstleistungen in Sachsen-Anhalt. Aus ihrem breiten Angebotsspektrum entwickeln sie für Sie die passgenauen Hilfe-, Beratungs- und Betreuungsleistungen, immer an Ihren Bedürfnissen ausgerichtet.

Ab dem 1. Januar 2017 wird eine*n Netzwerkkoordinator*in für ihre Erziehungsberatungsstelle in Zerbst gesucht. Die Tätigkeit findet im gesamten Landkreis Anhalt-Bitterfeld statt.

Aufgaben:

  • Beratung von Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern
  • Organisation des bedarfsgerechten und zielgerichteten Einsatz der Familienhebammen
  • Förderung der Netzwerkarbeit und des fachlichen Austausch und Zusammenarbeit verschiedener Professionen
  • Organisation anonymisierter Fallgespräche im Rahmen möglicher Kindeswohlgefährdung
  • Unterstützung ehrenamtlichen Engagements

Voraussetzungen:

  • Bachelor / Master der sozialen Arbeit oder vergleichbarer pädagogischer Fachhochschulabschluss
  • Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis
  • Führerschein Klasse B erwünscht

Es handelt sich um eine bis zum 31. Dezember 2018 befristete Stelle mit 30 Wochenstunden. Die Vergütung erfolgt nach dem Paritätischen Entgelttarifvertrag.

Bis zum 29. November 2017 kann man sich schriftlich bewerben. Zur vollständigen Ausschreibung gelangen Sie hier.


Gemeinnützige Paritätische Sozialwerke - PSW GmbH
Wiener Str. 2
39112 Magdeburg
Fon: 0391.629 34 90
Mail: bguenther@paritaet-lsa.de
Web: www.pswgmbh-lsa.de