Zurück

JISSA-Netzwerktreffen: Digitale Perspektiven in der Jugendinformation

Magdeburg. Nahezu alle Mitarbeitenden in der Jugendbildungsarbeit kennen die Herausforderung bei der Teilnehmendenakquise: Flyer, Facebook, Twitter und Co. –  welche digitalen Medien sind die richtigen, um Jugendliche über Angebote zu informieren? Ihr Einsatz bietet zahlreiche Möglichkeiten, wie der Informationsprozess erfolgreich gestaltet werden kann und bietet sogar Raum, um Jugendliche aktiv daran zu beteiligen. Andererseits berichten junge Menschen, dass sie die steigende Flut medialer Informationen manchmal (über-)fordert. Worauf kommt es also an, damit es ankommt?  

Termin: 01.12.2017, 10-16 Uhr
Ort: Brandenburger Str. 10, 39104 Magdeburg, Raum
Kosten: keine 

Das JISSA Netzwerktreffen lädt Fachkräfte, Jugendliche und alle Interessierten dazu ein, sich genauer anzusehen, auf welchen Wegen sich Jugendliche informieren und welche digitalen Tools für eine gute Informationsarbeit genutzt werden können. Dabei können alle Teilnehmenden in praktischen Workshops nicht nur von Medien-Expert*innen lernen, sondern es gibt auch einen Workshop aus Jugendperspektive. Nähere Informationen gibt es in der Ausschreibung.

Um Anmeldung mit Angabe von Name, ggf. Organisation per Mail wird bis zum 22. November 2017 gebeten.


.lkj) Sachsen-Anhalt e.V.
Brandenburger Str. 9
39104 Magdeburg
Fon: 0391.244 51 72
Mail: katrin.schramm@jugend-lsa.de 
Web: www.jissa.de / www.lkj-sachsen-anhalt.de